Worin unterscheidet sich eigentlich Personal Training zum Training im Fitnessstudio?

Aktualisiert: 18. Apr. 2021


Der Trend zur Mitgliedschaft und zum Training im Fitnessstudio ist ungebrochen. 2019 waren in Deutschland rund ein Drittel der Männer und etwas mehr als ein Viertel der Frauen Mitglied in einem Fitnessstudio. Etwa 4,4 Millionen Mitglieder trainieren dort mehrmals wöchentlich (Quelle: statista.de). Dabei haben - welch Überraschung - die großen Ketten wie McFit und FitX bei der Mitgliederzahl die Nase vorn.


Wie gestaltet sich jedoch die Betreuung der Kunden in den großen Fitnessstudios? Antwort: Es kommt darauf an. Denn je größer das Studio ist, desto schwieriger wird es mit einer in der Regel begrenzten Anzahl von Trainern alle Kunden individuell und gleichmäßig zu betreuen. Das ist allein schon auf Grund von 24/7-Öffnungszeiten nicht möglich. Dadurch kommt es regelmäßig vor, dass Kunden besser oder weniger gut betreut werden.


Als Neukunde erhältst Du auf Wunsch einen Trainingsplan, mit dem Du für durchschnittlich 10-12 Wochen versorgt bist. Nun ist jeder Kunde unterschiedlich motiviert, hat unterschiedlichste Konstitutionen, die Tagesform schwankt, während der Trainingsphasen tauchen Beschwerden auf, bestimmte Übungen liegen dem Kunden besser andere weniger gut. Dennoch ist in der Realität der Studios eine monatliche oder sogar wöchentliche Anpassung des Trainingsplanes gar nicht oder nur eingeschränkt möglich.


Personal Training hat die individuelle, zeit- und ortsunabhängige sowie bedarfsgerechte und flexible Betreuung des Kunden dauerhaft zum Ziel. Trainingsfrequenz und -belastung können jederzeit und umgehend angepasst werden. Diese enge und intensive Betreuung des Kunden, die auch zusätzliche Aspekte wie Ernährung, Mobility u.ä. zum Inhalt hat, führt zu einer schnelleren Zielerreichung, bei meist geringerem Zeiteinsatz. Zudem findet eine permanente Kontrolle der Übungsausführung während des Trainings statt, nicht ausreichende Qualität bei der Durchführung der Übungen kann korrigiert werden.


Während die Motivation bei den meisten Fitnessstudiokunden nach anfänglichem Eifer oftmals schnell nachlässt, kann im Personal Training durch verbindliche Termine und Motivation durch den Trainer während der Trainings, die Motivation auf einem gleichbleibendem Level gehalten werden. Der Personal Trainer ist verlässlicher Ansprechpartner und Ratgeber in allen Gesundheits- und Fitnessfragen; mit wachsendem Vertrauensverhältnis auch darüber hinaus in anderen Lebenslagen.


Wer eine individuelle und qualitativ hochwertige Trainingsbetreuung sucht, seine Gesundheits- und/oder Fitnessziele zielstrebig erreichen will, ist bei einem Personal Trainer am Besten aufgehoben und er ist damit ortsunabhängig. Denn Personal Training kann überall stattfinden: bei Dir zu Hause, im Freien, im Büro oder online.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen